dressander-transp.png

Zahngesundheit bedeutet Lebensqualität

Hauptstraße 26  •  77716 Haslach

Sprechzeiten

  • Montag bis Freitag
    7:00 - 20:00
  • Samstags
    8:00 - 13:00

 

Terminvereinbarung

07832 - 67545

 

gruppe1_rt2.png

Leistungen

Implantologie

Künstliche Zahnwurzeln (Implantate) gehören seit 1995 zu unserem Behandlungsspektrum. Mehr als 3.250 gesetzte Implantate und der dazugehörige Zahnersatz sind unser Erfahrungspotential.

Endodontie

Zahnnerventzündungen und Wurzelhautreizungen sind eine der häufigsten Ursachen für Zahnverlust. Einfache Wurzelbehandlungen sind jedoch oft unzureichend und können den Erhalt des Zahnes nicht garantieren.

 

Parodontologie

Der Fachbereich Parodontologie beschäftigt sich mit der Behandlung der verschiedenen Erkrankungsformen des Zahnhalteapparates. Die erfolgreiche Therapie stoppt den Zahnfleischrückgang und den damit zusammenhängenden Knochenschwund.

Zahnästhetik und Rekonstruktion

Schöne Zähne und ein perfektes Lächeln sind wichtig für unser Wohlbefinden. Sie strahlen Vitalität und Jugendlichkeit aus und sind entscheidend für den ersten Eindruck den unser Gegenüber von uns gewinnt. Schöne Zähne sind ein Statussymbol und Türöffner im Privat- und Berufsleben.

Narkosebehandlung von Angstpatienten

In unserer Zahnarztpraxis wird die Behandlung unter Vollnarkose grundsätzlich von einem speziell ausgebildeten und langjährig erfahrenen Anästhesisten begleitet. Die Behandlung in der Zahnarztpraxis sowie die angewandte Technik, entsprechen den Krankenhausstandards.

Prophylaxe

Karies, Zahnfleischentzündungen und Erkrankungen des Zahnbettes (Parodontitis) entstehen durch falsche Ernährung und bakterielle Zahnbeläge (Plaque). Diese Erkrankungen sind heute vermeidbar.

Zahngesundheit bedeutet Lebensqualität

Als moderne Zahnärzte verstehen wir uns seit 20 Jahren als ganzheitliche Berater und Dienstleister rund um Ihre Zahngesundheit und -ästhetik.

Individuelle Beratungen zu Zahngesundheit, Prophylaxe und Fragen zur Zahnästhetik brauchen ein vertrauensvolles Verhältnis. Wir nehmen uns Zeit für Sie! Wir erklären Ihnen alle notwendigen Behandlungsschritte und besprechen in Ruhe verschiedene Alternativen. Unser hoher Qualitätsanspruch und unsere Sorgfalt ermöglichen einen langlebigen Zahnersatz und den langfristigen Erhalt Ihrer eigenen Zähne.

Der Umgang mit Angstpatienten ist uns vertraut. Wir sichern Ihnen eine ruhige Vorbereitungszeit, eine entspannende Umgebung und eine schmerzfreie Behandlung zu. Mit der entsprechenden Vorbereitung und nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt behandlen wir Sie unter ständiger Begleitung eines Anästhesisten auf Wunsch unter Vollnarkose.

Gruppe2_RT.jpg

Dr. med. dent. Harald Sander

  • 1963 in Offenburg/ Baden
  • Abitur 1983 in Aalen/ Wttb.
  • Wehrdienst Gebirgsjäger 1983 – 1985
  • 1985 – 1986 Studium der Zahnmedizin in der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 1986 – 1991 Studium der Zahnmedizin an der Albert–Ludwigs–Universität in Freiburg i. Br.
  • 1991 Examen mit der Gesamtnote Gut (2.0)
  • 1991 Promotion über das Thema Vererbung der Progenie im Hochadel Europas
  • 1991 Assistenzzeit Dr. Heck in Buchenbach
  • 1992 – 1993 Assistenzzeit Dr. Letule in Lottstetten
  • 1993 Praxisgründung in Haslach i.K.

Mitgliedschaften:

  • DGZI, Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Implantologie

Dr. med. dent. Ingrid Sander M.Sc. 

  • 1966 in Offenburg/ Baden
  • 1985 Abitur in Offenburg/ Baden
  • 1985 – 1991 Studium der Zahnmedizin an der
  • 1991 Examen mit der Gesamtnote Gut (2.0)
  • 1992 Promotion über das Thema weichbleibende Unterfütterungskunststoffe
  • 1991 – 1994 Assistenzzeit bei Dr. Tisch – Rottensteiner in Lenzkirch
  • Seit 1994 Praxisgemeinschaft mit Dr. med. dent. Harald Sander
  • 2008 – 2011 Studium an der Albert – Ludwigs – Universität in Freiburg i. Br.
  • Abschluss Master of Science in Parodontologie und Periimplantäre Therapie

Mitgliedschaften:

  • DGZMK, Deutsche Gesellschaft für Zahn,- Mund und Kieferheilkunde
  • Masteronline Parodontologie Kontinuum

Praxiskonzept

beratung-2.jpg

Unser primäre Aufgabe ist die Verhütung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten durch Aufklärung, Beratung und vorbeugende Behandlung. Liegen bereits Erkrankungen oder Schäden vor, so ist unser Ziel die systematische Behandlung nach einem synoptischen Gesamtkonzept, die Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik, sowie die Schaffung optimaler Verhältnisse für eine dauerhafte Zahngesundheit. Wir bieten Ihnen eine optimale nach wissenschaftlichen Kriterien überprüfte und moderne Zahnmedizin.

Bei der Behandlung unserer Patienten stehen drei Aspekte im Vordergrund:

  • Qualität (Haltbarkeit)
  • Funktionsfähigkeit
  • Natürliche Ästhetik (Schöne Zähne)

Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine gründliche Untersuchung und Befundaufnahme erforderlich. Dazu gehören in der Regel auch Röntgenbilder und Modelle Ihrer Zähne bzw. Kiefer.

Nach Auswertung der diagnostischen Unterlagen unterbreiten wir Ihnen einen auf Ihre individuelle Situation abgestimmten Behandlungsvorschlag und diskutieren Vor- und Nachteile anhand von Vorlagen mit Ihnen. Wir informieren Sie über die geschätzten Kosten oder fertigen einen Kostenplan an. Erst nach Ihrem Einverständnis wird die Behandlung geplant und durchgeführt.

Entzündungsfreiheit, d.h. gesundes, nicht blutendes Zahnfleisch, kein weiterer Knochenschwund und stabile Zahnwurzeln sind die Voraussetzungen für haltbaren und funktionierenden Zahnersatz. Ein Zahnersatz wird bei uns daher erst dann angefertigt, wenn das Fundament wieder in Ordnung ist. Eine solche Vorbehandlung kann sich durchaus über 6 Monate ausdehnen.

5 Jahre Garantie

Die gesetzlichen Krankenkassen verpflichten uns bei Füllungen und Zahnersatz zu einer Kulanzzeit von 2 Jahren bei technischen Misserfolgen.
Wir arbeiten mit überdurchschnittlich hoher Qualität und sehr großer Sorgfalt.

Wenn Sie sich nach Abschluss ihrer Behandlung für eine regelmäßige, 2 x jährliche zahnärztliche Kontrolle und gleichzeitige Professionelle Zahnreinigung (PZR) entscheiden, gewähren wir eine 5-jährige Garantie bei technischen Misserfolgen auf unsere Implantat- und Zahnersatzversorgungen.

Zur Information:
Wir garantieren, dass wir nur mit deutschen Zahntechnischen-Laboratorien zusammenarbeiten und ausschließlich in Deutschland angefertigten und geprüften Zahnersatz eingliedern.

Praxisausstattung

edv.jpg
Wir wollen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Wir vereinen in unseren großzügigen Praxisräumen moderne medizinische Technik und individuelles Ambiente. Bei unserer Terminplanung achten wir darauf, Wartezeiten zu vermeiden. Sollte es trotzdem einmal zu kleineren Wartezeiten kommen, so bieten wir Ihnen im komfortablen Warteraum ein kuzweiliges multimediales Unterhaltungsprogramm.
theke_350x200.jpg
ecke_300x200.jpg

Digitale Volumentomographie

roe_200x300.jpg

Mit unserer neuen 3-dimensionalen Röntgenanlage, einem hochmodernen Digitalen Volumen Tomographen (DVT) eröffnen sich neue Horizonte in der Diagnostik und das bei einer im Vergleich zum CT deutlich reduzierten Strahlenbelastung.

Für Sie als Patienten bedeutet das DVT – Größtmögliche Sicherheit für Diagnostik, Planung und Therapie. Neben der exakten Diagnose von knöchernen Erkrankungen (Zysten und Wurzelentzündungen), bei der Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) und bei parodontalen Erkrankungen, liegt der große Vorteil für unsere Patienten in der millimetergenauen Vorausplanbarkeit der chirurgischen und implantologischen Eingriffe.

Die gewonnen Daten werden vom Computer übernommen und die optimale Position der möglichen Implantate bestimmt. Somit kann eine computersimulierte Operation im Vorfeld einer Behandlung erfolgen und mögliche Schwierigkeiten oder Risiken vorhergesagt und dadurch minimiert werden.

Prophylaxe

Karies, Zahnfleischentzündungen und Erkrankungen des Zahnbettes (Parodontitis) entstehen durch falsche Ernährung und bakterielle Zahnbeläge (Plaque). Diese Erkrankungen sind heute vermeidbar. Ein wichtiges Ziel unserer Praxis ist es, die Mundgesundheit unserer Patienten zu erhalten. Dazu bieten wir ein auf Ihre persönliche Situation abgestimmtes Prophylaxeprogramm an:

  • Information über die Krankheitsursache   
  • Aufnahme von Blutungs- und Plaque-Indices
  • Individuelle Einweisung in die richtige Mundhygiene
  • Ernährungsberatung
  • Entfernung der harten und weichen Zahnbeläge, gezielte Fluoridierung
  • Mikrobiologische DNA-Sondentests zur Bakterienbestimmung
  • Zungenreinigung
  • Speicheltests
  • Regelmäßige Kontrolle und Betreuung

Die regelmäßige prophylaktische Betreuung ist auch nach Abschluss der systematischen zahnärztlichen Behandlung, vor allem aber nach einer Parodontitisbehandlung wichtig, um eine erneute Erkrankung zu vermeiden.

Bitte vergessen Sie nicht: Parodontitis ist eine chronische Erkrankung. Bei Unterlassen der eigenen oder unserer Vorbeugemaßnahmen kommt es unweigerlich zum erneuten Ausbruch der Erkrankung (Rezidiv).

Bitte bedenken Sie: Wenn durch Prophylaxe nur eine Krone oder ein Keramik- oder Goldfüllung vermieden wird, so können Sie von den eingesparten Kosten die Prophylaxe für 4 bis 5 Jahre bezahlen (vom Vorteil naturgesunder Zähne ganz abgesehen).

Parodontologie

Der Fachbereich Parodontologie beschäftigt sich mit der Behandlung der verschiedenen Erkrankungsformen des Zahnhalteapparates. Die erfolgreiche Therapie stoppt den Zahnfleischrückgang und den damit zusammenhängenden Knochenschwund. Ziel einer modernen, wissenschaftlich erprobten Parodontaltherapie ist der langfristige Erhalt der eigenen Zähne. Dies schaffen wir nur mit Ihrer Unterstützung und durch regelmäßige professionelle Nachsorge.

Unser Behandlungsspektrum umfasst:

  • Behandlung von Zahnfleischbluten & Zahnfleischentzündungen
  • Mikrobiologische DNA-Sondentests zur Bakterienbestimmung
  • Konservative geschlossene Taschenbehandlung
  • Chirurgische offene Taschenbehandlung
  • Knochenaufbaumaßnahmen & Defektauffüllung
  • Furkationsbehandlung
  • Behandlung freiliegender Zahnhälse/ Rezessionsdeckung
  • Zahnfleischverpflanzungen
  • Parodontale Regeneration/ Membranbehandlung

Implantologie

Künstliche Zahnwurzeln (Implantate) gehören seit 1995 zu unserem Behandlungsspektrum. Mehr als 3.250 gesetzte Implantate und der dazugehörige Zahnersatz sind unser Erfahrungspotential. Bei richtiger Diagnose, Behandlungsplanung und fachlich korrekter Implantateinpflanzung erreichen wir heute eine Erfolgsrate von über 98 %. Bei regelmäßiger täglicher Hygiene und jährlichen Kontrollen durch uns Spezialisten hat implantatgetragener Zahnersatz eine gleichwertige oder bessere Funktions- und Lebensdauer als Zahnersatz auf natürlichen Zähnen. Wir arbeiten mit den innovativen und biologisch orientierten Straumann Implantaten aus der Schweiz. Seit kurzem gibt es neben den bisher üblichen Roxolid Implantaten, sichere Implantate aus Keramik mit optimaler Oberflächenaufbereitung. Für weitere Fragen bitten Sie uns um ein persönliches Gespräch.

Vorteile einer Implantatbehandlung:

  • Vermeidung von herausnehmbaren Zahnersatz
  • Stabilisierung von bestehendem Zahnersatz
  • Schutz gesunder Nachbarzähne
  • Verringerung von Knochenabbau (Resorption)
  • Verringerung der Überbelastung des Restzahnbestandes
  • Verbesserung von Funktion und Ästhetik
  • Steigerung des Wohlbefindens

Schematischer Ablauf einer Implantatbehandlung:

  1. Untersuchung, Röntgendiagnostik, Diagnose und Behandlungsplanung
  2. Chirurgischer Eingriff (Einpflanzung der Implantate)
  3. Nahtentfernung
  4. Abformung der Implantate zur Anfertigung der künstlichen Zähne
  5. Einsetzen der Implantatgetragenen Kronen-Brücken
  6. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen- Professionelle Pflegebetreuung

Ästhetische Zahnheilkunde

Schöne Zähne und ein perfektes Lächeln sind wichtig für unser Wohlbefinden. Sie strahlen Vitalität und Jugendlichkeit aus und sind entscheidend für den ersten Eindruck den unser Gegenüber von uns gewinnt. Schöne Zähne sind ein Statussymbol und Türöffner im Privat- und Berufsleben.

Wir möchten nicht, dass andere sofort erkennen dass Sie "Neue Zähne" haben.
Neben dem ganzen Spektrum der modernen zahnfarbenen Werkstoffe (Vollkeramiken und Kunststoffe) und des Aufhellens (Bleaching) von Zähnen sind für die natürliche Schönheit auch das Aussehen und das Vorhandensein von genügend Zahnfleisch und Weichewebe wichtig. Freiliegende Zahnhälse können heute mittels Rezessionsdeckung und fehlender Knochen durch regenerative Techniken wieder aufgebaut werden. Zahnlücken oder schlecht sitzende Provisorien beim Einwachsen von Implantate müssen nicht unbedingt sein. Implantate können mit dem richtigen Know-How teilweise sofort belastet oder sofort mit Zahnersatz versorgt werden.

Schmerzfreie Behandlung ist für uns selbstverständlich. Patienten mit extremer Behandlungsangst behandeln wir auf Wunsch auch gerne in Vollnarkose.

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Zahnfleischverpflanzungen
  • Knochen- und Weichgewebsaufbauten
  • Zahnaufhellung-Bleaching (siehe Bilder 1-3)
  • Hochwertige Kunststofffüllungen (siehe Bild 5)
  • Keramikinlays, Teilkronen
  • Keramikverblendschalen - Veneers (siehe Bilder 6-13)
  • Vollkeramischer Zahnersatz bei Kronen (Bild 14-15), Brücken (Bild 16-18) und Implantaten
  • Galvanokronen bei wurzelbehandelten verfärbten Zähnen (Bild 19-21)

 

Narkosebehandlung

Eine Narkose ist zu empfehlen, wenn:

  • der Schmerz zu stark für eine lokale Betäubung ist
  • der Patient unter einem ausgeprägten Würgereflex leidet
  • der Patient motorisch instabil oder mental herausgefordert ist
  • eine ausgeprägte Zahnarzt-Phobie vorliegt

Wir bieten Ihnen einmal pro Monat Samtags in der Zeit von 9.00 bis 19.00 Uhr Behandlungen in Vollnarkose (ITN) oder Dämmerschlaf (Analgo) an.

Die Kosten der Narkose werden von der gesetzlichen Krankenkasse bei folgenden Voraussetzungen übernommen:

  • Kinder bis 12 Jahren
  • mental oder motorisch herausgeforderte Patienten
  • Patienten mit psychosomatischer Erfahrung
  • Patienten, die unter einer Zahnarztphobie leiden und ein entsprechendes Attest vorweisen

Private Krankenkassen und Zahnzusatzversicherungen beteiligen sich an den Kosten einer Zahnbehandlung in Vollnarkose bzw. zahlen die Behandlung ganz. Dies muss per Kostenvoranschlag geprüft werden.

In allen anderen Fällen ist die die Zahnbehandlung in Vollnarkose eine Wunschleistung die vom Versicherten selbst bezahlt werden muss.

Ablauf einer Zahnbehandlung in Vollnarkose

In unserer Zahnarztpraxis wird die Behandlung unter Vollnarkose grundsätzlich von einem speziell ausgebildeten und langjährig erfahrenen Anästhesisten begleitet.

Vor der Narkose- Behandlung wird der Patient von dem Anästhesisten in unserer Praxis sorgfältig untersucht und über den Eingriff aufgeklärt. Die Narkose wird in der Zahnarztpraxis durchgeführt. Anwesend sind der behandelnde Zahnarzt, der Anästhesist und eine Assistenz.

Die Narkosebehandlung in der Zahnarztpraxis sowie die angewandte Technik, entsprechen den Krankenhausstandards.
Wichtig: Der Patient muss nüchtern zur Behandlung erscheinen, und darf 4-6 Stunden davor nichts essen! Trinken ist bis 2h vor der Narkose erlaubt.

Ablauf einer Vollnarkose- Behandlung

  • Der Patient erhält ein Mittel zum Einschlafen. Kinder erhalten die sehr schonende Lachgassedierung.
  • Die Beatmung des Patienten wird durch die Nase oder durch den Kehlkopf gewährleistet.
  • Die Tiefe der Narkose wird individuell angepasst, so dass die Behandlung im Tiefschlaf komplett schmerzfrei durchgeführt werden kann.
  • Durch eine kontrollierte Dosierung des Anästhetikums wird der Kreislauf kaum belastet.
  • Direkt nach der Narkose- Behandlung wacht der Patient auf und kann bereits nach einer Ruhephase die Zahnarztpraxis wieder verlassen. Allerdings nur unter Begleitung. Er sollte an diesem Tag unter häuslicher Aufsicht sein.

Für weitere Fragen zum Ablauf einer Zahnbehandlung und Zahnarztangst steht Ihnen die Zahnärztpraxis Dres. Sander & Kollegen zur Verfügung.

Endodontie

Zahnnerventzündungen und Wurzelhautreizungen sind eine der häufigsten Ursachen für Zahnverlust. Einfache Wurzelbehandlungen sind jedoch oft unzureichend und können den Erhalt des Zahnes nicht garantieren.

Auf keinem Gebiet der Zahnheilkunde, außer im Bereich der Implantologie, hat sich die Therapiemöglichkeit in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt wie in der Endodontie. Mittels Mikroskopeinsatz, maschineller Kanalaufbereitung und modernen Abfülltechniken können heute auch schwierig gekrümmte und verzweigte Wurzelkanäle erfolgreich behandelt werden (siehe Bild).

Der Zeitaufwand und Materialeinsatz ist jedoch so groß, dass diese Leistung von gesetzlich- und auch privatkrankenversicherten Patienten zum Teil selbst bezahlt werden muss. Im persönlichen Gespräch entscheidet sich, ob alternativ die Wurzelbehandlung oder eine Implantateinpflanzung erfolgreicher und kostengünstiger sein kann.

Impressum und berufsrechtliche Angaben

Anbieterkennzeichnung nach §6 TDG, §10 Abs. 2 und 3 MDStV

Verantwortlich:
Dr. Ingrid Sander & Dr. Harald Sander 
Hauptstraße 26  77716 Haslach

Tel: 07832-6 75 45 Fax: 07832-99 44 89
EMail: _praxis_@drsander.info 
Bei Verwendung der EMail-Adresse sind 
die Unterstriche zu entfernen
.

Berufsbezeichnung: 
Zahnärztin, Zahnarzt

Zuständige Kammer: 
Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
Herdweg 59    70174 Stuttgart

Gesetzliche Berufsregelungen:
Verweis auf die offiziellen Regelungen

Approbationen erteilt durch:
Regierungspräsidium Stuttgart

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Verknüpfungen ("Links") zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Wir weisen daraufhin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte anderer Internetangebote. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung geändert, entfernt oder ergänzt werden.

Bildnachweis

  • Gruppenbilder und Portraits: Uli Glasemann (uwei) Hubert-Burda-Platz, 77652 Offenburg
  • Räumlichkeiten: Kai Pelka, 65185 Wiesbaden
© 2017 Dres. Sander & Kollegen